Spende der Kommunionskinder Hettingen

Die Kommunionkinder der Hettinger Pfarrgemeinde “Peter und Paul” und deren Familien haben auf die üblichen Dankesgeschenke verzichtet und den dafür vorgesehenen Betrag in Höhe von 600 Euro an das Erzbischöfliche Kinder- und Jugendheim St. Kilian Walldürn für die Einrichtung eines Wohlfühlraumes gespendet.

Weitere 800 Euro stellte die Mesnerin der Hettinger Pfarrgemeinde, Angelika Kirchgeßner, für das Jugendhilfeprojekt “Don Bosco Mission” in Bolivien zur Verfügung, wo Laura Roos aus Hettingen bis September 2016 ein Freiwilligenjahr absolvierte. Seit vielen Jahren ist es Kirchgeßner ein Herzensanliegen, armen Kindern in der Welt zu helfen. In der Fastenzeit führte sie deshalb ein traditionelles “Einfaches Essen” mit Gemüseeintopf mit Würstchen und Brot durch. Den Reinerlös daraus in Höhe von 550 Euro stockte sie um 250 Euro auf.

Bei der Übergabe der symbolischen Schecks am Montag dankten die Leiterin des Kinder- und Jugendheims, Iris Hellmuth-Gurka, und Marion Roos für die großzügigen Spenden. Nach weiteren kurzen Ansprachen von Jürgen Rieger vom “Rat der Weisen” im Kinder- und Jugendheim sowie dem jugendlichen Heimbewohner Ümet, überreichten die 14 Kommunionkinder die Spendenschecks und wünschten viel Spaß und Freude im Zusammenhang mit der Nutzung der zweckgebundenen Gelder.

Es ist etwas Besonderes und ein gutes Zeichen, wenn Mitarbeiter so lange ihren Dienst verrichten bei ein und demselben Arbeitgeber


Wir benutzen Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen