„Fer Umme“ – Second-Hand-Kleiderladen im Kinderheim St. Kilian wieder geöffnet

„Fer Umme“ – Second-Hand-Kleiderladen im Kinderheim St. Kilian wieder geöffnet

Den speziellen Kleiderladen „Fer Umme“ gibt es seit dem Frühjahr 2019. Zunächst wurde er nur für die in St. Kilian lebenden jungen Menschen ins Leben gerufen. Aufgrund vieler Anfragen von bedürftigen Personen wurde der Laden aber schnell auch für die allgemeine Bevölkerung geöffnet.

Das Besondere am St. Kilian-Konzept ist, dass die Kleidung nicht im üblichen Sinne „verkauft“ wird. St. Kilian gibt Kleidung, Schuhe, Taschen und verschiedene Accessoires für eine
angemessene Spende heraus, über die jeder Besucher selbst entscheiden darf. Es werden hierzu keinerlei Vorgaben gemacht.

Diese Geldspenden werden dann für verschiedene Projekte verwendet, die St. Kilian mit den dort lebenden jungen Menschen durchführt. Auf diese Weise kommen alle Spenden – ob Kleider-, Sach- oder Geldspenden – direkt den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in St. Kilian zugute.

Der Laden wird von zwei ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen betreut, eine Mitarbeiterin der St. Kilian-Verwaltung ist Ansprechpartnerin und kümmert sich um Absprachen und
organisatorische Themen.

Bei Fragen zur Abgabe von Kleider- und Sachspenden können Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail an uns wenden.

Tel.: 06282/9207-0
E-Mail: info@st-kilian.de

 

Unsere Kleiderkammer ist an den nachfolgenden Tagen jeweils von 11 bis 15 Uhr geöffnet:

  • Dienstag, den 11. Oktober 2022
  • Dienstag, den 08. November 2022
  • Dienstag, den 06. Dezember 2022
  • Dienstag, den 03.Januar.2023
  • oder nach Absprache

Die Annahme von Kleiderspenden erfolgt nach vorheriger Absprache mit Frau Schleith

melanie.schleith@st-kilian.de