Bezugserziehersystem

In allen Gruppen wird nach dem Bezugserziehersystem gearbeitet. Ein/e pädagogische/r Mitarbeiter/in betreut bis zu drei Kinder oder Jugendliche.

 

Zu den fachlichen Aufgaben zählen:

 

 

  • Wöchentliche Reflexionsgespräche mit den jungen Menschen
  • Gemeinsame Perspektiven erarbeiten
  • Regelmäßige Aktionen mit dem Bezugskind
  • Gespräche mit den Eltern unter Einbeziehung des familiären Umfelds
  • Vorstellung der Bezugskinder im Rahmen von Fallgesprächen (Erziehungsplanung)
  • Vorbereitung des Vorberichts zum Hilfeplan, Vorstellung im
  • Hilfeplangespräch aus Sicht der Gruppe
  • Kooperation mit der Schule am Heim, den öffentlichen Schulen sowie mit den Ausbildungsstellen

Kategorie
Sozialpädagogik