Religiöses Leben

Konzeption Religiöses Leben

leben – lernen – leben lernen

Das Erzbischöfliche Kinder- und Jugendheim St. Kilian ist eine katholische Jugendhilfeeinrichtung. Alle Menschen, die hier wohnen und arbeiten, haben ihre eigene Lebens- und Glaubensgeschichte. Sie sind Teil eines Netzes, zu dem die Familien der Kinder und Jugendlichen ebenso gehören wie die hiesige Seelsorgeeinheit und die anderen Menschen und Organisationen hier am Ort und in der Region.

 

Im Zusammenleben, in der Zusammenarbeit und in der erzieherischen Arbeit mit den jungen Menschen gehen wir davon aus, dass der Mensch als Individuum und Sozialwesen auf Bindungen angewiesen ist – nicht zuletzt auch auf die Bindung zu Gott.

 

Dieser Leitfaden soll zeigen, wie religiöses Leben im Alltag unserer Einrichtung gelingen kann.

1. Welche Grundlagen hat unser religiöses Leben?

Leben lernen – Menschenbild und Werte

Alle hier im Haus bilden eine Gemeinschaft, in der Erwachsene und junge Menschen erfahren, was für ihren Lebensweg wichtig ist. Sie sollen sich antreiben lassen von Glaube, Hoffnung und Liebe. Unsere Basis ist das christliche Menschenbild. Deshalb sind uns wichtig:

 

  • Nächstenliebe
  • Toleranz
  • Vergebung und Versöhnung
  • Frieden
  • Wahrheit und Treue
  • Solidarität

 

Leben lernen – Gemeinschaft

Der Alltag in der Hausgemeinschaft soll in christlicher Haltung gelebt und Feste sollen angemessen gefeiert werden.

Die Erwachsenen erfüllen ihre Aufgaben auf der Grundlage christlicher Nächstenliebe. Sie achten die jeweilige Lebens- und Glaubenssituation der Kinder und Jugendlichen, unabhängig davon, auf welchem Abschnitt ihres Weges sich diese befinden.

 

Leben lernen – Möglichkeiten und Grenzen

Jeder hat persönliche Fähigkeiten und Stärken. Er soll aber auch Schwächen und Fehler bei sich und bei anderen akzeptieren und annehmen.

Alle begegnen einander mit gegenseitiger Achtung und mit Respekt. Bei verursachten Schäden, Verletzungen und Kränkungen ist eine angemessene Wieder – Gut – Machung zu leisten.

 

Leben lernen – Vernetzung und Kontakte

Das Kinder- und Jugendheim St. Kilian gehört zur Seelsorgeeinheit Walldürn. Wir wollen

 

  • Gottesdienste feiern in Kooperation mit der Seelsorgeeinheit
  • dass Gottesdienste mit der Hausgemeinschaft und der Walldürner Bevölkerung (z. B. mit Jugendlichen von außerhalb) stattfinden
  • Gottesdienste in St. Marien, in der Basilika oder in der evangelischen Kirche mitgestalten
  • Kontakte zu Jugendlichen in der Pfarrgemeinde (z. B. Kolpingfamilie / Ministranten) knüpfen und pflegen
  • dass die Seelsorgeeinheit Räumlichkeiten in St. Kilian mitbenutzen kann.

2. Wer trägt dazu bei, dass unser religiöses Leben gelingt?

2.1. Der Arbeitskreis Religiöses Leben

 

  • Er steuert das religiöse Leben in St. Kilian
  • Mitglieder: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Möglichkeit der Mitarbeit auch für Jugendliche, hauptamtliche/r pastorale/r Mitarbeiter/in

 

2.2. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

 

  • Sie pflegen religiöses Leben
  • in der Schule
  • in den Gruppen
  • bei Gottesdiensten
  •  in allen Bereichen unseres Hauses

 

2.3. Die Kinder und Jugendlichen

 

  • Sie verpflichten sich, die Regeln, die das religiöse Leben im Haus betreffen, einzuhalten
  • Es wird von ihnen erwartet, dass sie am religiösen Leben im Erzb. Kinder- und Jugendheim St. Kilian teilnehmen. Die Mindestanforderung heißt: bei Angeboten im Haus dabei zu sein, ohne zu stören

 

Bei Aufnahmen können in Einzelfällen Ausnahmeregelungen in Abstimmung mit der Heimleitung getroffen werden.

 

Die Konzeption Religiöses Leben wird im Rahmen der Qualitätsentwicklung regelmäßig überprüft und bei Bedarf fortgeschrieben.

Wir benutzen Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen