Angebote für Kinder und Jugendliche

Mit Inkrafttreten der Konzeption „Religiöses Leben in St. Kilian“ hat sich St. Kilian verpflichtet, religiöse Angebote für die Kinder und Jugendlichen im vollstationären Bereich zu installieren.

 

Damit wollen wir die Kinder und Jugendlichen bei ihren Fragen und der Suche nach dem Sinn für ihr Leben unterstützen und ihnen Hilfe durch christliche Werte anbieten.

 

Das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Kulturen, Orientierung im Leben finden, geliebt werden, Tod, Trauer, Versagen und Schuld sind für Kinder und Jugendliche Themen aus ihrer Lebenswirklichkeit.

 

Hier wollen wir sie abholen und begleiten und ihnen den christlichen Glauben durch unterschiedliche Angebote näher bringen, um ihn als Hilfe und Stütze im Leben erfahrbar zu machen.

 

  • Einmal im Monat findet in der Kapelle in St. Kilian ein Hausgottesdienst statt, der abwechselnd von den Gruppen und der Schule vorbereitet wird.
  • Zu den Hauptfesten im Kirchenjahr übernimmt der AK (Arbeitskreis) Religiöses Leben die Vorbereitung und Durchführung eines Hausgottes-dienstes, außerdem gestaltet der AK die Advents- und Passionszeit mit unterschiedlichen Angeboten.
  • In den Wochen, in denen kein Hausgottesdienst stattfindet, wird von der pastoralen Mitarbeiterin für jeweils eine Gruppe ein Impuls angeboten, der in Absprache mit MitarbeiterInnen der Gruppe gestaltet wird. (z.B. eine Andacht, ein kreatives Angebot zu einem religiösen Thema, ein „theologisches Gespräch“ …).
  • Sonntags soll in den Gruppen ein „Sonntagsritual“ stattfinden, um diesen Tag besonders zu begehen. Vorschläge hierzu werden von der Leitung des AK Religiöses Leben und der pastoralen Mitarbeiterin in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern des Teams RAH (Religiöses Angebot im Haus) erarbeit.
  • Ebenso wird angeregt, das Fest der Gruppenheiligen besonders zu begehen. Auch hierzu gibt es Vorschläge vom Team RAH.
  • Besondere Gottesdienste oder Veranstaltungen der Kirchengemeinden in Walldürn werden den Mitgliedern des RAH bekannt gegeben; diese sollen nach Möglichkeit von den einzelnen Gruppen wahrgenommen werden.

Mitglieder im Team RAH (Religiöses Angebot im Haus)

 

Um Ansprechpartner in den einzelnen Gruppen für religiöse Angebote zu haben, meldet jede Gruppe eine/n ErzieherIn für diese Aufgabe an die LAKR (Leitung AK Religiöses Leben).

 

Diese Verantwortlichen treffen sich in regelmäßigen Abständen (3-4mal jährlich) mit der Leitung des AK religiöses Leben und der pastoralen Mitarbeiterin zur Besprechung. Inhalte dieses Treffens sind die Planung, die Reflexion und die Weiterentwicklung der Angebote. Ein Protokoll dieser Treffen geht an den Heimleiter und das Team RAH.

 

Außerdem werden mit diesen MitarbeiterInnen im Rahmen dieser Treffen immer wieder Impulse erarbeitet, um das religiöse Leben in den Gruppen im Alltag zu gestalten.

 

Die Teilnahme an den Treffen RAH soll während der Dienstzeit stattfinden. Muss eine MA extra für diese Treffen zum Dienst kommen, wird diese Zeit als Plusstunden ausbezahlt.

Wir benutzen Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen